Harry Schlegel

Harry Schlegel wurde am 20.01.1930 im Erzgebirge geboren, und arbeitete mit seinem Bruder nach dem Krieg in Berlin. Das erste Geld wurde in der Werbung gemacht. Die Werbeagentur und Teile der Atze Redaktion waren im selben Haus unter gebracht Nach einigen Illustrationsjobs stieß er 1965 zum Team der Atze.

Seine ersten Zeichnungen hier waren die Episoden um „Die seltsamen Abenteuer des Kapitäns Jonathan Pappendick“ . Danach entstand mit "Pedro und Senior Coco" auf fast 80 Seiten ein echter "Comic-Roman". Von Januar 1967 bis März 1991 gab es kein Atze -Heft mehr ohne die Figur " PAT". Pats Reiseabenteuer erschien auf den beiden vierfarbigen Mittelseiten von Atze. Autor der Folgen war Atze-Chefredakteur Wolfgang Altenburger ( verstorben18.03.2008).
Pat, dem Schlegel mehr als 24 Jahre lang auf fast 600 Seiten Gestalt gab, war in den Geschichten ein wandernder Geselle, der in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts durch Mitteldeutschland reiste und dabei in allerlei politische Wirren geriet sowie berühmte historische Persönlichkeiten traf.

Das besondere an den Geschichten war, dass sie immer ein Objekt enthielten, das es in dieser Zeit nicht gab (Uhren, Räder, Taschenlampe, Feuerlöscher etc.), die es auf die Frage Was gab es damals noch nicht? zu erkennen gab.

Man konnte die richtige Lösung einsenden und einen kleinen Preis gewinnen. Wäschekörbeweise ging die Post in der Redaktion ein. 

Am 03.04.2009 verstarb der Schöpfer von PAT , MAX und MAXI , sowie vieler anderer Comicfiguren Harry Schlegel.