Heinz Helge Schulze

geboren am 02.09.1947 in Holzdorf.

Lehre als Gebrauchswerber

Von 1969 bis 1972 Studium an der Fachhochschule für Bildende Künste in Dresden im Fach Theatermalerei.

Danach folgte ein Engagement an der Deutschen Staatsoper Berlin.

Ab 1972 Angebote Comics zu zeichnen. Erste Zeichnungen in Atze , da der damalige Chefredakteur Wolfgang Altenburger sein Talent erkannte.

Zeichnete viele Comics und kleine Serien für die „Atze“, „Trommel“, „ ABC Zeitung“, Eulenspiegel ,

„Frösi“ , „NBI“ , „Für Dich „. Die meisten Texte waren aus der Feder von Wolfgang Altenburger. „Zwiebelchen“, „Plutonien“, „Adalbert“ ,  Texte  sind von Heinz Helge . „Adalbert der Naturschützer“, Larissa und die Diamanten , Geheimnisvoller Strom , ..

„Für Dich“:  z.B.“ Däumelinchens neue Abenteuer“ August 1983 bis November 1983.

 Seit 1979 freiberuflich in Holzdorf. Aus seiner Feder / Idee ( Hans Peter Heinicke) entstand auch der erste und einzige Faltcomic der DDR 1988.  ( Däumlings neue Abenteuer)

      

Darüber hinaus seit 1984 Buchillustrationen ( Naturbereich ) für den Kinderbuch- Verlag  ,Buchverlag „Junge Welt“ und dem Altberliner Verlag.

Schon zu DDR Zeiten wurden einige Zeichnungen als Lizenzen verkauft.

Seit 1994 Kinder und Sachbuchillustrationen für verschiedene Verlage im In und Ausland.

Lebt weiterhin in Holzdorf.